Vancouver

BB?s Leidensweg

Mittwoch 9. Mai, endlich kann ich BB wieder abholen, gereinigt, neue Bremsen hinten, neue Reifen hinten alles Servicearbeiten von Alaska ausgebessert, Maschine wieder fahrbereit, aber… mit der Bemerkung, das Getriebe ist defekt, und muss bei Gelegenheit gewechselt werden. Die Nachfrage bei Moto Center Schwyz hat aber ein ganz anderes Ergebnis gebracht. Fahren mit beschädigtem Getriebe ist sehr gefährlich. Also neues Getriebe organisieren. Via Kanada mehr über 2 Wochen, via USA sogar min. 3 Wochen. Also via Schweiz, gleich in München bestellte und eine Woche später mit Mechaniker eingeflogen. Am Donnerstag 17. Mai grosser OP-Tag, ganze Maschine zerlegt, Getriebe gewechselt und alles wieder zusammengebaut. Und das alles in einer Hinterhof-Garage die uns freundlicher Weise einen Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt hat. Philip im Moto Center Schwyz Tshirt hat ganze Arbeit geleistet. Die Kanadier haben nur so gestaunt, und BB läuft wieder wie ein Örgelchen. 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Stadtbesichtigung

In Kurzfassung habe ich (teilweise mit Philip) alles gesehen was man in so kurzer Zeit sehen kann und gesehen haben muss.

Stanley Park ist die grösste auf Stadtgebiet liegende Grünanlage mit riesigem Aquarium mit allen Fischen und Meerestieren die in Kanadischen Gewässer vorkommen. Vor allem die Belugawale sind eine einmaliges Erlebnis

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fort Langley liegt ausserhalb von Vancouver und wurde mir anlässlich eines Sonntagsausflugs von zwei Motorradfreunden gezeigt. Ein Museum in dem das Ursprüngliche Leben der ersten Siedler dargestellt wird.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die wichtigsten Fotos der Stadt:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Capilano Naturpark ist ein ursprünglicher Regenwald in dem sehr alte Bäume stehen und diese sind alle mit einem interessanten Geflecht aus Hängebrücken verbunden. Teilweise sehr stark schwankend.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Hausberg von Vancouver hatte noch Skibetrieb, aber das Besondere sind die dort lebenden Bären.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und dann gab es zu dieser Zeit auch noch einen Ausflug nach Bellingham/USA wo ich Schwester Sissi und Schwager Hans Caspar getroffen haben. Eine ausführliche Waldbesichtigung, zwei lustige Abendessen und einen Tagesausflug zum Mt. Baker und an die Küste hat mir die Zeit bis zum Eintreffen des neuen Getriebes sehr verkürzt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

← zurück   zum nächsten Bericht   vor →

← zurück    Hauptseite Kanada

Ein Kommentar zu Vancouver

  1. Peter sagt:

    Great to see the shots of Stanley Park which I visited in 2002. The beluga whales, otters etc. blew me away. Thanks for taking me back there.
    Peter (friend of Allans)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.