Santa Cruz

Sonntag 5. Mai 2013

Wir verlassen zu dritt mit Hans Sucre und machen uns auf den Weg nach Santa Cruz. Nach 65 km gibt es den ersten Stop in einem kleinen Dorf das jeweils am Sonntag einen berühmten Markt abhaltet. Nebst Touristen gibt es jede Menge Handwerkskunst und interessante Gestalten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

In Padilla verlassen wir die Teerstrassen und wenden uns nach Norden auf der alten Che Strasse. es geht wieder hoch in die Berge auf 300m durch wilde Natur und am Abend endlich wieder runter. Es wird dunkel bis wir eine Höhe von 1000m erreichen und die Temperatur ein gemütliches Camp erlaubt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Am folgenden Tag gehts weiter rauf und runter, durch staubige Vulkangegenden und über einen schönen Fluss und gleich wieder hoch auf 3000m. An der Grabstätte von Che, verlassen wir Hans und fahren zu zweit weiter nach Santa Cruz. Es ist bereits dunkel wenn wir uns durch den ungeheuren Verkehr ins Zentrum quälen. Zur Belohnung gibt’s ein gutes Hotel.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dienstag 7. Mai 2013

BMW Service ist angesagt. Mein Seitenständerschalter hängt lose in der Luft, Jacek braucht einen neuen Spiegel. Alles ist schnell gemacht dank der Freundlichkeit der Mechaniker. Am Abend treffen wir Ryan, mit dem ich zwei Monate in Central Amerika zusammen unterwegs war. Ein lustiges Abendessen war das Ereignis zu viert, denn auf der Treppe im Turm der Kathedrale stosst auch Hans wieder zu uns.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

← zurück   zum nächsten Bericht   vor →

← zurück    Hauptseite Bolivien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.