Abschied aus Süd Amerika

Die letzte Woche Juni

Der Weg von Salta nach Buenos Aires, 1500km ist schnell (in 2 Tagen) gemacht. Die Temperaturen am Morgen meist um 0C was den Einsatz der bewährten Heizkleider verlangt. Nachmittags steigt das Thermometer dann kurz auf über 15C und sobald die Sonne tiefer am Himmel steht wird’s schnell wieder kühl. Die Strassen sind gut, die Gegend bekannt und demzufolge die Geschwindigkeit hoch.

In Buenos Aires fahre ich direkt zu Dakar Mottos, einer freien Werkstatt und Anlaufstelle für Weltreisende. Sandra organisiert den Flugtransport für BB und Javier macht noch den 100’000km Service. Dabei kommt aber eine weitere Überraschung zum Vorschein. Die Schraube der hinteren Federbeinaufnahme ist erneut gebrochen. Zum Glück hat mir Gaby einen Ersatz bereits aus der Schweiz mitgebracht.

Beim Ausbau der zerbrochenen Teile zeigt sich aber dass die letzte Reparatur bei Motoaventura in Chile ein ziemlicher Murks war. So wurde der abgebrochene Teil nicht aus der Schwinge genommen und die Ersatzschraube entsprechend gekürzt. Diese war also auf der Gegenseite nur 2mm in die Schwinge eingedreht. Kein Wunder dass das nicht hält. Mit grossem handwerklichem Geschick entfernt Javier alle alten Teile, reinigt die Gewinde und setzt alles wieder zusammen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Mittwoch 3. Juli 2013

BB geht zuerst. Am morgen im Stossverkehr die letzten 30km auf Süd Amerikanischem Boden zum Cargo Center am Flughafen. Dann wird BB zerlegt, Koffer weg, Batterie abgeklemmt, Spiegel weg, Wunschbild weg, Vorderrad raus. So in der Höhe reduziert auf einem Doppelpalett festgeschnallt und durch den Scanner gejagt, dann mit Platik eingewickelt, Adresse drauf und fertig zur Abreise. Die ganze Zollabwicklung für die Ausfuhr ist nur noch eine Kleinigkeit. See you soon BB.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

← zurück   zum nächsten Bericht   vor →

← zurück    Hauptseite Süd America

6 Kommentare zu Abschied aus Süd Amerika

  1. Theo Bolte sagt:

    Hallo Georg,
    Danke Dir für die vielen interessanten Berichte und tollen Fotos vom amerikanischen Kontinent!
    Freue mich schon auf die Fortsetzung (Neuseeland, Australien?)!
    Guten Flug und weiterhin viel Spaß!!!!

    Theo

  2. Pingback: am 2. März 2012 aufgebrochen die Welt zu umrunden | World Biker

  3. Branko sagt:

    CPT !!!!! Have fun overthere and greets also to Jacek . . . .

  4. Vivian Young sagt:

    Hi Georg,

    It was so good to meet you this morning at V&A Waterfront. I told you that I would say „the guy you met at the coffee shop…“ just to refresh your memory. I hope you have no issues getting your bike tomorrow and that your friend from Poland arrives safely. Have a safe journey and drop me a line when you have the time. Who knows, we might meet some day again on roads less traveled…

    Kind regards

    Vivian

  5. Hallo Georg
    Ich sitze mit Hans Eichmann in Baños / Ecuador, „verschönern“ den Regentag am Computer und freuen uns, dass es blad wieder bei Sonne weitergeht.
    Viele Grüsse (unbekannterweise)
    Hans-Ueli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.